Getränketechnologisches Zentrum
der Universität Geisenheim

Wettbewerbsbeitrag (Ankauf)
Auszug aus Jurybericht:
„Auf den ersten Blick erfreut sich der Betrachter über eine differenzierte Gebäudefigur und gut proportionierte Aufteilung der Gebäudemasse. Die lebendige Abwicklung der Fassaden gibt die inneren Funktionen wieder und verspricht in seiner Gestalt einen hohen Mehrwert für den ganzen Campus. Die Anlieferungszone im Norden sowie der Haupteingang zum Platz hin sind logisch und für Studenten, Lehrende und Gäste gleichermaßen leicht auffindbar. Die Qualität der Arbeit liegt in dem Mut der Verfasser, eine eigenwillige architektonische Sprache zu entwickeln, die der Hochschule Geisenheim ein unverwechselbares Gesicht verleiht. Die Verbundenheit mit dem Ort und der ländlichen Baukultur ist teilweise gegeben, ohne direkte Anspielungen auf vertraute Bauelemente zu münzen oder zu wiederholen.“
Bauherr: LBIH, Universität Geisenheim
Urherber: ARGE dichter + Glass Kramer Löbbert
Leistung: Wettbewerbsbeitrag (Anerkennung)
Nutzung: Labor, Produktion und Lehre
Honrarzone: IV
BGF: 4.800 m2
Baukosten (KG 300-400 Brutto): 10.000.000 €

Getränketechnologisches Zentrum
der Universität Geisenheim

Wettbewerbsbeitrag (Ankauf)
Auszug aus Jurybericht:
„Auf den ersten Blick erfreut sich der Betrachter über eine differenzierte Gebäudefigur und gut proportionierte Aufteilung der Gebäudemasse. Die lebendige Abwicklung der Fassaden gibt die inneren Funktionen wieder und verspricht in seiner Gestalt einen hohen Mehrwert für den ganzen Campus. Die Anlieferungszone im Norden sowie der Haupteingang zum Platz hin sind logisch und für Studenten, Lehrende und Gäste gleichermaßen leicht auffindbar. Die Qualität der Arbeit liegt in dem Mut der Verfasser, eine eigenwillige architektonische Sprache zu entwickeln, die der Hochschule Geisenheim ein unverwechselbares Gesicht verleiht. Die Verbundenheit mit dem Ort und der ländlichen Baukultur ist teilweise gegeben, ohne direkte Anspielungen auf vertraute Bauelemente zu münzen oder zu wiederholen.“
Bauherr: LBIH, Universität Geisenheim
Urherber: ARGE dichter + Glass Kramer Löbbert
Leistung: Wettbewerbsbeitrag (Anerkennung)
Nutzung: Labor, Produktion und Lehre
Honrarzone: IV
BGF: 4.800 m2
Baukosten (KG 300-400 Brutto): 10.000.000 €